CIMA-Studie: Das sind die 10 attraktivsten Innenstädte

Shopping, Kultur, Ausgehen: In den Innenstädten tobt das Leben. Hamburg hat in dieser Hinsicht besonders viel zu bieten. Das zeigt zumindest eine aktuelle cima-Studie, in der die Beratungsgesellschaft cima auf Basis einer repräsentativen Befragung ein Ranking der attraktivsten Innenstädte erstellt hat. Die cima-Studie zeigt auch, was die Deutschen von einem Stadtzentrum erwarten – darunter auch einige Aspekte, die überraschend sind.

Einkaufsmöglichkeiten machen Innenstädte attraktiv

Wie die cima-Studie zeigt, schätzen die meisten Menschen Innenstädte für ihre Einkaufsmöglichkeiten. Fast acht von zehn Befragten gaben an, dass sich eine attraktive Innenstadt vor allem durch ihre Einkaufsgelegenheiten auszeichnet. 2007 hatten nur sechs von zehn Menschen diese Ansicht geteilt.

Wenn es um Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt geht, haben Shoppingcenter übrigens keinen so schlechten Ruf wie häufig angenommen. Vielmehr ist die Stimmung unter den Deutschen ausgeglichen. 41 Prozent sind der Meinung, dass Shoppingcenter für die Attraktivität der Innenstädte wichtig sind, 45 Prozent denken das Gegenteil.

Wie die cima-Studie zeigt, schätzen die meisten Menschen Innenstädte für ihre Einkaufsmöglichkeiten. Klick um zu Tweeten

Kultur und Gastronomie: Nicht schlecht, aber auch nicht so wichtig

Bei der Frage, was für die Deutschen eine attraktive Innenstadt ausmacht, liegen Kultur- und Freizeitangebote auf dem zweiten Platz. Nur 22,5 Prozent der Deutschen legen darauf Wert. 2007 hatten dies mit 11,6 Prozent allerdings noch weniger Befragte angegeben. Im Ranking der Faktoren, die zur Attraktivität von Innenstädten beitragen, folgen gastronomische Angebote, Grünanlagen und Fußgängerzonen. Sauberkeit hielten nur knapp acht Prozent der Befragten für wichtig: Dieser Aspekt liegt damit auf dem letzten Platz.

Merkmale, die für die Befragten eine attraktive Innenstadt ausmachen

cima.Monitor 2016

Quelle: cima.Monitor 2016

Cima-Studie: München nicht mehr mit der attraktivsten Innenstadt Deutschlands

Cima-Studie:

Die cima-Studie gibt außerdem bekannt, welche Städte mit ihrer City am stärksten punkten. Die Innenstadt Hamburgs erfüllt der Umfrage zufolge die Ansprüche der Deutschen am meisten. 16 Prozent halten die City der Hansestadt für die attraktivste des Landes. Den bisherigen Spitzenreiter München nannten lediglich elf Prozent: Die Isar-Metropole landete damit auf Platz drei. Zwölf Prozent der Befragten outeten sich als Berlin-Fans und verschafften der Hauptstadt damit den zweiten Platz im Ranking der Standorte mit den attraktivsten Innenstädten. In den Jahren 2007 und 2009 lag Berlin auf dem dritten Platz.

Triers Innenstadt neu in den Top 10

Auf Rang vier, fünf und sechs liegen Dresden, Leipzig und Köln. Auch Bremen, Erfurt und Düsseldorf gehören zu den Städten mit den attraktivsten Innenstädten. Überraschend: Ebenfalls in die Top 10 hat es Trier geschafft. Die historische Römerstadt in Rheinland-Pfalz taucht erstmals unter den Städten mit den attraktivsten Zentren auf.

Trier gehört zu den sogenannten Schwarmstädten, also zu den Städten, die aber insbesondere auf junge Leute eine große Anziehungskraft ausüben. In der Folge steigen auch hier – fernab von den großen Metropolen – die Mieten.

Diesen Post gibt es auch auf: Englisch, Finnisch